Unterhaltung

So hat LEGO seine Zukunft verbaut | WALULIS

Lego - Playmobil in Cool. Und so populär, dass selbst Hollywood nicht widerstehen konnte und "The Lego Movie" produzierte. Gefühlt hat jeder damit gespielt, aber auch im Kinderzimmer ist Lego nicht mehr das, was es mal war.
Der Spielzeug-Weltmarktführer kommt aus dem dänischen Städtchen Billund. Und hat einen guten Ruf: 2014 belegte Lego in Deutschland den Platz 1 der vertrauenswürdigsten Spielzeugmarken. In letzter Zeit gab es aber viele negative Meldungen um den Spielzeughersteller wie z. B. der Streit mit dem DEstater "Held der Steine".
Wie Lego zum weltweiten Hit wurde, womit sie ihren Erfolg jetzt aufs Spiel setzen und warum selbst Hardcore-Fans die Schnauze voll haben - jetzt!

→ Wir sind Teil von funk! Mehr davon gibt's unter:
►DEstate: destate.net
►funk Web-App: go.funk.net
►Facebook: funk
►Impressum: go.funk.net/impressum

→ Mehr von WALULIS:
►WALULIS DAILY: walul.is/daily
►WALULIS // Instagram: walul.is/instagram
►WALULIS // Facebook: walul.is/facebook
►WALULIS // Twitter: walul.is/twitter

#WALULIS #LEGO

KOMMENTARE 

  1. Dr Robin

    Dr Robin

    Vor 19 Stunden

    Also den Weg hin zur Digitalisierung fällt jedem irgendwie schwer. Dabei ist es nichts perse schlechtes, als Ableger. Nur lego basiert halt auf Fantasie und würde man bei Minecraft einfach den Creative Mod entfernen, dann wäre es 80% kackiger

  2. Inhalts_angabe The_senate_hehe

    Inhalts_angabe The_senate_hehe

    Vor 22 Stunden

    OMFG diese stunshooter haben mich so getriggert die sehen halt voll scheiße aus

  3. sproodshoots

    sproodshoots

    Vor 3 Tage

    In dem Video von Thomas Panke über das Minecraft-Set lobt er das Ding ansonsten sehr. Warum schnappt ihr euch nur den einen Clip aus dem Zusammenhang raus?

  4. Mut4ntG4m3r

    Mut4ntG4m3r

    Vor 13 Tage

    lego worlds war ja auch fast lego digital.. nur eben nicht ganz ;D der designer damals war shcon klasse^^

  5. The NERF Duck

    The NERF Duck

    Vor 20 Tage

    Bitte sei nicht auch noch so negativ man muss nicht immer nur das negative sehen wie wie der Held der Steine es gibt auch viel Neues positives und die Waffe im stop Motion Film ist eine modifizierte Lego Waffe wo du meinst das das die alte ist. (demnach keine original Waffe). Mehr schreibe ich dazu nicht, weil du es eh nicht liest.

  6. w beck

    w beck

    Vor 23 Tage

    Ich finde das die alten Pistolen besser waren als die heute

  7. X drehnhauss

    X drehnhauss

    Vor 28 Tage

    Du solltest richtig recherschieren Es gibt ausserdem gute lego computerspiele Nur der Held allein als Quelle zählt nicht

  8. Tristan

    Tristan

    Vor Monat

    Also mir ist das egal ich kauf mir jetzt erstmal den lego panzer

  9. Wadel Radel

    Wadel Radel

    Vor Monat

    LEGO muss die Frau feuern, die seit 2015 Product Development und Marketing leitet und wieder einen Mann ranlassen!

  10. max mustermann

    max mustermann

    Vor Monat

    Katastrophaler Beitrag. Das kommt davon, wenn man sich wie ferngesteuert zu absolut jedem Thema, welches gerade im Netz rumgeistert, äußern zu müssen glaubt, andererseits aber zu stinkfaul ist, wenigstens ein halbes Stündchen oder so in Recherchearbeit zu investieren. Der komplette Beitrag wimmelt nur so vor Ungenauigkeiten bis hin zu purem Unfug. An der Firma Lego gibt es seit längerem einiges zu kritisieren, aber wenn man das tut, sollte man schon halbwegs wissen, wovon man überhaupt redet. In solchen Momenten fällt der hochtourige Eifer des Herrn Walulis besonders unangenehm auf, weil er noch mehr als sowieso schon nach fehlender Substanz muchelt.

  11. Schnabeltaku

    Schnabeltaku

    Vor Monat

    <a href="#" class="seekto" data-time="300">5:00</a> Der, der dafür gesorgt hat sollte mit Lego Steinen gesteinigt werden.

  12. Patryk Pawel

    Patryk Pawel

    Vor Monat

    Der "Held" der Steine ist doch nur eine Ex- die ein gebrochenes Herz hat und seit Monaten noch weniger objektiv ist als davor schon, da er von Lego nicht alle Sets bekam. Rein Charakterlich ist er auch nicht so einwandfrei wie er tut! =(

  13. Wersoderso Seisoundso

    Wersoderso Seisoundso

    Vor Monat

    Einfach denn Laden zumachen!!

  14. Kai Schiller

    Kai Schiller

    Vor Monat

    In Sachen LEGO bin ich strikt konservativ. Seit den 90ern entwickelt es sich immer stärker in Richtung Playmobil, die Sets werden kleiner, teurer, weniger universeller, und LEGO TECHNIC ist zu Merchandise verkommen. Wenn ich mir heute das Sortiment ansehe, dann gibt es nur sehr, sehr wenig, dass mein neunjähriges Ich mitte der 90er begeistert hätte..

  15. Titanix xD

    Titanix xD

    Vor Monat

    Ich finde es blöd das lego das mit dem Handy macht

  16. Rolland the Crusader

    Rolland the Crusader

    Vor Monat

    Für mich war Lego früher ein Muss bei jedem Geburtstag oder an Weihnachten. Habe es mir bis zum 10 Lebensjahr immer noch gewünscht. Doch mitlerweile gefallen mir die Sets nicht mehr. Früher hatte man in Jedem Set z. B. Von Lego Starwars viele Figuren mit dabei. Heute sehe ich dad die Sets zwar immer noch sehr gut bedruckte Figuren hatt. Aber sie sind vorallem für Sammler total der Müll geworden. Ich meine wenn mitlerweile im Internet schon Sturmtruppen odet Klonkrieger die meist gesuchttesten Figuren sind. Wo sind wir da gelandet. Früher hatte ich so viele Klonkrieger etz und habe eigentlich auch nicht so viele sets kaufen müssen um an diese Anzahl zu kommen ( müsesten bei mir an die 485 Figuren sein). Habe mir auch glaube ich insgesamt nur 55 bis 60 Sets gekauft. Wo wir auch schon beim Preis sind. Ich weiß das Lego schon in meiner Zeit etwas Teurer war als davor. Es ging aber mit Sets für 12€ in denen 4 bis 5 Figuren und ein bis zwei Fahrzeuge oder kleine Gebäude etz waren voll in Ordnung(hatt mir auf jeden Fall ne lange zeit zum spielen gereicht). Mittlerweile sehe ich aber immer öfter diese Sets für 20€ und das finde ich schon für Plastik Steine etwas zu teuer. Es hatt auf jeden Fall gereicht um mich als Großen Legofreund und Sammler davon abzubringen weiterhin Lego zu kaufen 🙄🤷‍♂️

  17. Tobit

    Tobit

    Vor Monat

    Ich finde es schlimm das bestimmte themes wie z.B Piraten oder Ritter, immer einer Fernsehserie oder ähnlichem zugeordnet werden und nicht einfach nur Lego Ritter oder Lego Piraten sind. Wenn ihr versteht was ich mein.

  18. dominik kuhn

    dominik kuhn

    Vor Monat

    In meiner Kindheit war Lego zwar auch teuer und soviel gab's nicht aber da konnte man frei bauen heute alles lizenz und so und da fällt es schwer du Sets auseinanderzuruppen weil sie au h teuer sind

  19. Tyrannosaurus Flex

    Tyrannosaurus Flex

    Vor Monat

    Mein Lieblingslego waren Bionicle

  20. Fettegurke

    Fettegurke

    Vor Monat

    Das war ja ein Schrott Video Held der Steine reicht als Quelle nicht aus

  21. [anotheranonymoususer ]

    [anotheranonymoususer ]

    Vor Monat

    Und geniale spiele wie Lego universe wurden einfach down genommen..

  22. Shlonzs

    Shlonzs

    Vor Monat

    Mit Bionicle war LEGO gut dran(auch wenn es vor allem auf das männliche Publikum abgezielt hat)

  23. Sven

    Sven

    Vor Monat

    Lego Creator Expert macht immer noch Spaß.

  24. Linuxdirk

    Linuxdirk

    Vor Monat

    Fantasie nach DIN-Norm 3453: Zerstörungsfreie Prüfung; Prüfung mit flüssigen Eindringmitteln; Nachweismöglichkeiten

  25. Philipp Schmitz

    Philipp Schmitz

    Vor Monat

    Eine Annäherung Legos an den Digitalmarkt halte ich im Allgemeinen eigentlich für eine gute Idee. Ich denke, da steckt Potenzial drin, aber halt nicht so, wie Lego das macht. Zunächst sollten sie sich nicht allein auf den Mobile-Game-Markt beschränken, was ihre Begleitsoftware angeht und dann sollte sich mal jemand Gedanken machen, wie man durch diese Software dem Produkt einen echten Mehrwert zufügen könnte. Bei Lego-Technik zB: Da gab's mal für gefühlt 100 Jahren programmierbare Roboter, das einzige Problem war, dass die ziemlich umständlich zu programmieren waren, das wäre heute viel einfacher durch eine unterstützende Begleitsoftware zu bewerkstelligen, da wählt man dann aber das Smartphone als Exklusivplattform und schraubt den Bedienkomfort wieder nach unten. Warum? Es fühlt sich halt so an, als würden dort Leute entscheiden, die von dem Medium überhaupt keine Ahnung haben und dann einfach Entwickler damit beauftragen, das genauso durchzusetzen und vor allem für ganz wenig Geld, wie sich das der Vorstand halt vorstellt. So kann man sich halt auch Chancen verbauen. Eine Rückkehr zum Creator wäre sicherlich auch nicht schlecht. Gerade im FreeToPlay-Bereich ließen sich so bestimmte Sondersteine monetarisieren, obwohl Lego daraus wahrscheinlich eine dicke Abzocktour machen würde, aber dennoch besser als der Murks der derzeit den Baukästen beiliegt. Ich bin (wie wahrscheinlich viele andere hier auch) mit Lego aufgewachsen und find es mega traurig, wie sehr man eine Marke so dermaßen versemmeln kann. Das hätte ich mir in der Form nie vorstellen können... dass sie durch Minecraft & Co an Bedeutung verlieren, klar, aber dass sich das Unternehmen auf die Fresse selbst demontiert, hätte ich nicht für möglich gehalten... naja, hab ich auch bei Star Wars gedacht... Disney hat mich eines Besseren belehrt. Ach, Menno... ich wünsche mir die Zeiten der Michael Bay Transformer Filme zurück... als es nur einen Menschen gab, der verbissen versuchte, die Helden meiner Kindheit zu vergewaltigen.

  26. HeinrichDerTote

    HeinrichDerTote

    Vor 2 Monate

    Betreutes Bauen? Aber man soll den Joint doch nicht weiter geben, wegen Corona...

  27. Heiko Steffens

    Heiko Steffens

    Vor 2 Monate

    Man schaue mal in ein Lego-Musterheft von 1970. Damals baute man ganze Städte detailreich nur mit Standard-Steinen. An Spezialsteinen gab es nur Dachschrägen, Scharniere, Zäune, Drehschemel und Räder/Radsätze/Achsen, das war ausreichend, damit war sogar die SNOT-Bauweise (Studs not on top, also sozusagen 90 Grad um die Ecke) möglich. Seitdem kamen immer mehr Spezialsteine hinzu, bis der ganze Bausatz aus ihnen bestand. Das ist mE der zentrale Fehler bei Lego, seit Jahrzehnten.

  28. Enja der Let's Player

    Enja der Let's Player

    Vor 2 Monate

    Der Lego Digital Designer war dafür da wenn man was gebaut hat konnte man dieses Modell kaufen das Problem ist nicht alle Teile dort konnte man kaufen

  29. Ivar Eisenfuss

    Ivar Eisenfuss

    Vor 2 Monate

    Lego sollte sich wieder auf die alten Werte besinnen und so Scheiß wie Lego Friends abschaffen P.S. wer zum Arsch hat Beyblade besser als Playmo bewertet?!

  30. fresh bread with tasty Marmelade

    fresh bread with tasty Marmelade

    Vor 2 Monate

    Ich spiele seit Monaten nicht mit Lego... Lego sollte sich wirklich verbessern!! Und dafür noch SCHEIẞE rauszuhauen ist mal wieder KOMPLETT... P. S. : Lego friends ist SEXISCHTISCH

  31. Üpsilon Y

    Üpsilon Y

    Vor 2 Monate

    discord.gg/zSZxQp

  32. Arritack

    Arritack

    Vor 2 Monate

    Gott sei dank hatte ich in meiner Kindheit noch das gute Lego. Wenn ich mir die Produkte jetzt ansehe wird mir nur noch schlecht. Der Kram ist viel teurer bei immer weniger Steinen geworden außerdem haben die Produkte in puncto Qualität echt extrem nachgelassen. Schade denn Lego (insbesondere Lego Star Wars) war zentrales Spielzeug in meinem Zimmer.

  33. Cookie

    Cookie

    Vor 2 Monate

    Bei euch ist da einiges durcheinander gekommen. 1. Ist Bricklink kein Konkurrent von Lego. Die bieten die Steine einzeln an, die mal von Lego selbst hergestellt wurden also eher eine Art Flohmarkt für Legosteine. Mal ganz abgesehen davon das die Plattform anfang des Jahres von Lego aufgekauft wurden damit dort nicht steine von anderen Herstellern landen. Aber wirklich ein Konkurrenten war die Plattform nie. Die zweite Sache ist das der Lego Digital Disngner nie als Spiel entwickelt worden war. Er ist für die selben Leute, die auf Bricklink Steine kaufe. Er ist da um vorher planen zu können welche Steine man kaufen will. Dem Rest kann ich aber definitiv zustimmen. Lego Produkte werden immer schlechter und Wucher

  34. Josh Sitter

    Josh Sitter

    Vor 2 Monate

    Damals genial dann nur noch Marketing. Und wieder ein Beweis dafür das der Studiengang BWL mehr unnütz als nütze ist weil Qualität nicht mit Ideen einhergehen müssen, wie Lego und viele andere am Markt immer wieder beweisen. Manchmal ist es gerade das einfache Konzept und die Möglichkeit Fantasie zu haben, die ein Produkt zu einem Erfolg machen, Lego hat dies mit seiner Strategie mehr Realismus in ein Super Konzept zu bringen, leider verspielt Die LegoMovies Filme lohnen allerdings immernoch einen Blick. Und das alte Lego ebenso 🙂

  35. derkreativebrick mocer

    derkreativebrick mocer

    Vor 2 Monate

    <a href="#" class="seekto" data-time="157">2:37</a> der Satz danach war übrigens "aber bis auf die Figuren ist Minecraft toll" aber dass hat man natürlich raus geschnitten...

    • Frettchen YT

      Frettchen YT

      Vor 23 Tage

      Ja, ist echt schade, dass das hier so misrepresentiert wird. Der Held liebt die Sets von minecraft nämlich.

  36. Jason Brody

    Jason Brody

    Vor 2 Monate

    Was soll die scheiße mit den Blastern sind die bei Lego nicht ganz dicht??

  37. Julius Ahrens

    Julius Ahrens

    Vor 2 Monate

    Ich bin 18, aber noch mit den Legosets von meinem Bruder aufgewachsen, aus den frühen 90ern. Das ist ordentliches Lego.

  38. lieber gras rauchen als heuschnupfen

    lieber gras rauchen als heuschnupfen

    Vor 2 Monate

    Lego ist, wenn das neue Modell nur 2 Tage original ist und danach für andere Sachen ausgeschlachtet und umgebaut wird.

  39. Damo

    Damo

    Vor 3 Monate

    Hat Lego nicht Bricklink aufgekauft

    • Schabe

      Schabe

      Vor 2 Monate

      Das war erst nach diesem Video. Alle: Naja vielleicht verbessert Lego vieles und will einfach nur die Infrastruktur mitnutzen. Lego: Selbstbedrucktes und verchromte Teile werden verboten, weil die nicht orginal Teile sind. Euch ein fröhliches 2020. ( zusammengebaut.com/bricklink-ist-nun-lego-exklusiv-erste-veraenderungen-sind-sichtbar-85046/ )

  40. Torsten Scholz

    Torsten Scholz

    Vor 3 Monate

    <a href="#" class="seekto" data-time="336">5:36</a> Schade, dass man hier derart unkritisch Propaganda für den Held der Steine macht, anstatt sich mit den wahren Hintergründen des falls zu beschäftigen. Hier ein Beitrag von einem, der das getan hat: www.stonewars.de/news/lego-vs-held-der-steine/

  41. Torsten Scholz

    Torsten Scholz

    Vor 3 Monate

    <a href="#" class="seekto" data-time="84">1:24</a> WTF? Das sieht ja aus wie eine Team America-Figur, die man zu lange in die Mikrowelle gesteckt hat.

  42. Jakob Straßer

    Jakob Straßer

    Vor 3 Monate

    Neues lego = schlechtes, überteuertes lego

  43. Frag5

    Frag5

    Vor 3 Monate

    Lego das wars. :D

  44. Nachtschattengewächse what

    Nachtschattengewächse what

    Vor 3 Monate

    Ich finde es zwar toll das sich Marken in andere Gebiete vor wagen aber sie sollten dabei nicht ihre Moral und Marke über den Bord werfen.

  45. mitvoid

    mitvoid

    Vor 3 Monate

    Leider wurde hier mangelhaft recherchiert, beispielsweise bezüglich des "Held der Steine" Steins, es ging dabei um eine Anmeldung als eigenständiges Logo, welches der "Held der Steine" wiederum schützen lassen wollte, um es selbst kommerziell zu nutzen. Einfaches nachplappern ist bedauerlicherweise in vielen eurer Videos zur Regel geworden. Schade!

  46. cute cat

    cute cat

    Vor 3 Monate

    Ich hatte früher lego friends und mein großer Bruder das normale. Wir haben meine Figuren einfach weggelassen und die besten von beidem kombiniert. Hat echt Spaß gemacht 😊

  47. Dennis Degener

    Dennis Degener

    Vor 3 Monate

    Das Problem haben aber alle Hersteller. Sei es Lego Siku und alle. Wir leben halt nur noch in einer Digitalenwelt. Spielen wie damals in den 1990 oder 2000 gibt es ja nicht mehr. Das ist halt der Wandel der Zeit

  48. Florian W

    Florian W

    Vor 3 Monate

    Kapitalismus at its best.

  49. Elias Goldman

    Elias Goldman

    Vor 3 Monate

    Garnicht so schlimm, es kritisieren Lego nur 50 Jährige Männer die keinen Spaß haben damit zu spielen weil die Erwachsen sind..

    • John Uferbach

      John Uferbach

      Vor 3 Monate

      @Elias Goldman weil man es eig. mag, aber einem die Änderungen nicht gefallen^^ Die Leute mögen ja die Steine, aber halt nicht die Entscheidungen der Firma, darüber regen die sich ja auf

    • Elias Goldman

      Elias Goldman

      Vor 3 Monate

      @John Uferbach Das bezweifle ich. Und Außerdem wenn man etwas Scheiße findet und man sich ständig darüber aufregt, wieso kauft man es dann?

    • John Uferbach

      John Uferbach

      Vor 3 Monate

      und die gleichzeitig den größten Teil vom Umsatz bringen^^

  50. KiraNear

    KiraNear

    Vor 3 Monate

    Playmobil > Lego :D

    • Daniel Fleischmann

      Daniel Fleischmann

      Vor 3 Monate

      Früher nein Heute vielleicht

  51. Frank Daske

    Frank Daske

    Vor 3 Monate

    L... sollte 1. mehr auf Fans und Konsumenten hören und 2. Kreativität zeigen. Genug Kreative Menschen arbeiten dort sicher. Sonst sehe ich L... auf einen Abgrund zu steuern.

  52. Der Zlatarier

    Der Zlatarier

    Vor 3 Monate

    Lego wird Schlechter und Teurer

  53. Max Mustermann

    Max Mustermann

    Vor 3 Monate

    Wir brauchen Burgen!

  54. HMKCroft

    HMKCroft

    Vor 3 Monate

    Danke für den erhellenden Beitrag. Irgendwie erinnert mich das an NOKIA. Wer früher ein Handy (nein, eben KEIN Smartphone, sondern ein Handy) hatte, dessen Gerät stammte in fast allen Fällen von NOKIA. Und eines Tages sagte wohl der Chefdesigner der Firma "Neee, das mit dem digitalen Trend und so, das wird sich eh nicht durchsetzen." Und ZACK war die Firma praktisch pleite. (In der Zwischenzeit haben sie sich ja wieder etwas gefangen.) Ähnlich sehe ich LEGO. Das sieht man auch daran, wenn man die neusten Modelle vorgestellt bekommt (ja, vom Helden der Steine natürlich ^^) sieht man deutlich, wo überall es LEGO so richtig verbockt. Aber uns Kunden kann das ja eigentlich auch egal sein. Es gibt inzwischen genügend andere Hersteller, auch qualitativ hochstehende, die deutlich innovativer (und intelligenter) sind als LEGO. Und oft kosten diese Sets dann auch nur ein Bruchteil dessen, was die Dänen dafür verlangen würden... Wie dem auch sei. Ich hatte Spass am Beitrag. Schöne Grüsse ans Walulis-Team. :-)

  55. boyishot69

    boyishot69

    Vor 3 Monate

    Das haut rein

  56. JonnesTT

    JonnesTT

    Vor 3 Monate

    Cogito Lego Sum.... Ich denke Gesetz bin ich? Ich weiß ja nicht, mein Latein ist mit gebrochen nicht zu beschreiben, aber das ist doch kein Witz, anders als Legos derzeitige Geschäftsstrategie.

  57. Leitplankensegler

    Leitplankensegler

    Vor 3 Monate

    Bricklink wurde inzwischen von Lego gekauft. Kann man also nur abwarten bis die Seite abgeschaltet oder kaputt gemacht wird von Lego.

  58. Holger Verdenhalven

    Holger Verdenhalven

    Vor 3 Monate

    Das grösste Problem was Lego hat sind die schier unendliche Anzahl an unterschiedlichen Steinen und Farben. So bekommt man einfach viel Plastik was aber selten kreativ ohne Anleitungen zusammen gebaut werden kann, den trotz einer hohen Anzahl an Steinen kann man nichts gescheites bauen.. weil die ganzen runden Sondersteine aus den sets einfach schwer anderes zu kombinieren sind. Auch die Anzahl der einzelnen Steinen lässt sich schwer vermehren wenn immer wieder neue Steine kommen. Als Kind hatte ich den Bauplan im Kopf bevor ich losgelegt habe weil ich alle Steine kannte. Heute sehen die Lego Modelle super aus... sind aber am ende nur Standmodelle... die selten ein zweites mal gebaut werden. Lego gibt viel Geld für neue Formen aus ohne selbst mal mit dem vorhandenen kreativ zu sein.

  59. Murdock

    Murdock

    Vor 3 Monate

    Klar kann man Friends Sets mit Ninjago Sets zusammen bauen. Lediglich die Figuren passen nicht zusammen. Was ein Bullshit.

  60. mallinalii

    mallinalii

    Vor 3 Monate

    super video. der hinweis mit minecraft gefällt mir sehr. lego war schon nur noch der letzte dreck und viel zu teuer, steine zersplittern und von kreativität schon lange keine spur mehr als minecraft das licht der welt erblickte. warum keine bessere zusammenarbeit als die 3 steine minecraft-look-alike mini sets?! ich habe das nie verstanden als das mit den sets anfing. und dann die rosa legowelt? was für ein schlag in meine fresse. hab ja noch verstanden das die generation meiner eltern meinem bruder und nicht mir als mädchen lego gekauft haben. niemand hat es aber gestöhrt das ich und nicht er damit gespielt haben. dann kamen meine kinder und wiegesagt lego war schon lange nur noch teurer dreck. auch den trend auf mais-basierten kunststoff umzusteigen haben sie verschlafen. die nachgemachten und langweiligen lego-land filialen ganz zu schweigen. minecraft: also meine kinder waren noch klein und ich bin nicht so für kampf- und ballerspiele. also hab ich gesagt: kreativmodus erlaubt. ab in die welt unendlicher legosteine. und dabei bin ich dann für mich auch geblieben. schade eigentlich. denn ich habe sachen von erwachsenen erdacht und gebaut gesehen, mit den allerkleinsten steinchen, mit klebstoff verbunden, da bleibt einem die spucke weg. nichts geht über 'handarbeit'. aber ich beleibe dabei, die unendliche menge an briks und möglichkeiten bei minecraft ist super. ich habe noch viele bauprojekte vor mir. damit es aber nicht zu schnell geht, crafte ich mir mein material selbst. also nicht einfach kreativ modus an und los. das ist auch besser für die umwelt. das wäre noch ein trend gewesen. lego maisplastik. lego pressed hanftrunks, lego metall. den einzigen sondermüll den ich also mit meiner kreativität produziere ist dann irgendwann mein computer. ps: ''i got claws:'' habt ihr auch nicht vergessen!! xD

  61. christian g

    christian g

    Vor 3 Monate

    Logo baut mittlerweile mehr ab als einem lieb sein kann. Dann die ganze Klagen, die sie raus hauen, weil andere Unternehmen bald bessere Sachen auf den Markt bringen, ist schon sehr traurig. Lego sollte sich mal wieder an das Ur Prinzip erinnern und mal wieder was sinnvolles und auch Preiswertes raus bringen. Die Sets sind mittlerweile überteuert. Die neuen Lego Sets sind ja auch nicht mehr der burner. Alleine wie sie jetzt Playmobil nach machen, in dem sie Blaulichter mit Sound auf die Fahrzeuge bauen, die nicht mal mehr in die Optik passen, weil sie so groß sind.

  62. Jörg XY

    Jörg XY

    Vor 3 Monate

    Wenn ein Unternehmen so Stuhr ist muss man sich nicht wundern das die Community Sauer ist. Hat Lego selber Schuld wenn sie sich nicht Entschuldigen bei Held der Steine.

  63. Der Butzze

    Der Butzze

    Vor 3 Monate

    Ich hab so die Schnauze voll von Lego, dass ich den ganzen Scheiß in die Tonne haue und auf Blue Brixx, Cobi und Co. umsteige. Nur noch überteuerte Schrott-Set`s , hier wird das Kind (im Mann) nur noch abgezockt. LEGO SUCKS !

  64. Lew4R

    Lew4R

    Vor 3 Monate

    Das Prinzip ist toll, der Kommerz und der Kapitalismus Gedanke dahinter nicht. Von mir aus kann Lego "sterben". Sie sind förmlich den Packt mit dem Teufel eingegangen... Lego war mal der krasseste übershit und das waren die 90er... wir haben Mario Kart gezockt und dann die Rennstrecken und Fahrzeuge mit Lego nachgebaut...

  65. Mr Weizenbrot

    Mr Weizenbrot

    Vor 3 Monate

    als Kind liebte ich lego für mich bedeutete es das man Bauen kann was man wollte^^

  66. GermanClasher

    GermanClasher

    Vor 3 Monate

    Lego digital Designer Danke, dass habe ich gesucht XD

  67. Landwirt In real Life

    Landwirt In real Life

    Vor 3 Monate

    LEGO war früher einfach besser!

  68. X3RUBIM

    X3RUBIM

    Vor 4 Monate

    Du musst dringend lernen wie man ein Hemd trägt...

  69. Shay Patrick Cormac

    Shay Patrick Cormac

    Vor 4 Monate

    <a href="#" class="seekto" data-time="327">5:27</a> #Bundeswehr

  70. Chris aka Daro

    Chris aka Daro

    Vor 4 Monate

    Na und wo sind die kleinen lego fanboys die jegliche kritik an der firma direkt pöbelnd nieder machen ??? Richtig selbst die haben die schnauze voll, die liest man nämlich kaum noch irgendwo xD Gutes Video! Daumen hoch !

  71. Tobi Der Entdecker

    Tobi Der Entdecker

    Vor 4 Monate

    Auf meinem kanal kann man sehen wie ich über das Thema Lego denke

  72. DickerBauch UndStinkendeFüsse

    DickerBauch UndStinkendeFüsse

    Vor 4 Monate

    Ich finde es immer witzig wenn sich erwachsene über bestimmte Reihe aufregen, diese dann aber bei der Kernzielgruppe, den Kindern, voll angesagt sind. 🤷🏼‍♂️ Mein Sohn z.B. freut sich über jedes Lego Set, egal wie groß oder klein, wie Bolle! Gut, er ist vielleicht nicht repräsentativ für ALLE Kinder dieser Welt, aber auch im erweiterten Umfeld habe ich noch nie erlebt das sich ein Kind darüber aufregt. Das sind meist nur die Eltern/Erwachsenen die nörgeln. Zumal dieses Video teilweise auch nicht der Realität entspricht! Aber klar...die "großen" Nörgler bekommen Bestätigung und feiern das!

  73. der Troll

    der Troll

    Vor 4 Monate

    Fuck, wurum sterben die meisten Teile meiner Kindheit aus?😥

  74. aok 94

    aok 94

    Vor 4 Monate

    Geiles Outro!

  75. tikonito

    tikonito

    Vor 4 Monate

    Die Lego franchise Spiele haben eine riesige Fanbase

  76. Kowi Kowi

    Kowi Kowi

    Vor 4 Monate

    <a href="#" class="seekto" data-time="370">6:10</a> weil ritter/banditen/piraten natürlich weniger mit gewalt zu tun haben als soldaten.

  77. Faustotheking Hacki

    Faustotheking Hacki

    Vor 4 Monate

    Checkliste: * Wieder Steineboxen und Grundplatten verkaufen (irre Idee, oder?) * Mädchen/Jungs Trennung abschaffen * Gib mir mein altes Grau und schwarze Stangen zurück * Wieder ordentliche Blaster in Star Wars Sets und wenn das Geschäftsjahr nicht gut läuft: Massig Klone und Stormtrooper rausbringen

  78. pcuimac

    pcuimac

    Vor 4 Monate

    Ich hab sogar zwei LINKE Legohände.

  79. Virtuos

    Virtuos

    Vor 4 Monate

    Lego ist halt scheiße teuer geworden fürn bisschen Plastik... wer kann oder will sich das schon noch leisten

  80. TheRojam

    TheRojam

    Vor 4 Monate

    Ihr hab dieses Lego-Spiel aus den 2000ern wo man vor Minecraft selbst bauen konnte.

Nächster